top of page

Ausgedehnter Wohnungsbrand in Haid

Am 09.04.2023 um 03:41 Uhr wurde die Feuerwehr Ansfelden gemeinsam mit der Feuerwehr Nettingsdorf, der Feuerwehr Freindorf sowie der Feuerwehr Nettingsdorf -Papierfabrik unter dem Einsatzstichwort "Brand Wohnhaus" in den Stadtteil Haid alarmiert.


Bei Anfahrt wurde bereits Rauch sowie ein Flammenschein wahrgenommen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein ausgedehnter Wohnungsbrand, der auf den Dachstuhl übergreifen zu drohte, vorgefunden.


Umgehend wurden mehrere Atemschutztrupps ausgerüstet und zur Räumung des Gebäudes vorgeschickt. Insgesamt mussten rund 20 Bewohner des Mehrparteienhauses evakuiert werden. Diese wurden von der Gemeinde in Ersatzunterkünfte gebracht sowie durch das Rote Kreuz betreut. Eine 76 Jährige Bewohnerin wurde durch die Feuerwehr gerettet.


Ein umfassender Löschangriff von außen sowie mehrere Atemschutztrupps im Gebäude konnte den Brand nach rund 2 Stunden unter Kontrolle bringen. Um kurz nach 07:00 Uhr konnte "Brand aus" gegeben werden.

Die Aufräumarbeiten sowie die Nachkontrollen zogen sich bis in den Nachmittag des Ostersonntags.


Es wurden ebenso die Feuerwehr Traun mit Drehleiter sowie die Höhenretterstützpunkte Axberg und Alkoven zur Unterstützung alarmiert.

An dieser Stelle wird ein großer Dank ausgesprochen, was die Zusammenarbeit im Pflichtbereich sowie unter dem Einsatzorganisationen angeht!


Im Einsatz stand der Löschzug der Feuerwehr Ansfelden (TLFA-4000, KLFA, KDOF) sowie MTF zur Versorgung. Ebenso die Feuerwehr Nettingsdorf, die Feuerwehr Freindorf, die Feuerwehr Nettingsdorf-Papierfabrik, die Feuerwehr Traun, die Feuerwehr Axberg und Alkoven als Höhenretterstützpunkte sowie das Rote Kreuz und die Polizei. Die Nachkontrollen dauerten für die Feuerwehr Ansfelden bis 17:00 Uhr.





513 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page