top of page

Aufgerissener Dieseltank ausgelaufen

Am 01.08.2023 um 18:15 Uhr wurde die Feuerwehr Ansfelden unter dem Einsatzstichwort "Ölspur/Ölaustritt" auf die Autobahnraststation A1 Ansfelden-Süd alarmiert.


Beim Eintreffen wurde ein aufgerissener Dieseltank eines LKWs bei dem der Inhalt auslief vorgefunden. Durch den LKW-Fahrer sowie die Autobahnmeisterei ASFINAG wurde der Treibstoff bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte durch Wannen aufgefangen sowie das Loch provisorisch gestopft.


Umgehend wurde durch den Einsatz der Leckdichtpaste sowie durch Holzkeile der Austritt beim Tank eingedämmt.

Der Diesel trat ebenso in den Entwässerungskanal der Raststation ein, wurde jedoch noch vor dem eigentlichen Kanal gebunden und örtlich eingegrenzt. Durch die Feuerwehr wurden die Kanalgitter auf einer Länge von rund 15 Meter geöffnet um die Kontaminierung zu beseitigen.

Durch die ASFINAG wurde im Anschluss der Bereich gespült und abgesaugt. Während des Spülvorgang wurde durch die Feuerwehr mittels Rohrdichtkissen der Kanal abgedichtet.


Im Einsatz stand der Technische Zug (SRF, KDOF) sowie KLFA + Containeranhänger "Öl", die Polizei und die ASFINAG für rund 1,5 Stunden.


269 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page