Brand Kraftfahrzeuges auf der Autobahn!

Am Montag den 11.07.2016 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Ansfelden und Freindorf um 14:52 zu einem Fahrzeugbrand auf die Autobahn A1 in Fahrtrichtung Salzburg alarmiert. Am Einsatzort angekommen wurde festgestellt, dass sich der vordere Teil des Fahrzeugs in Vollbrand befindet. Von einem Atemschutztrupp konnte der Brand rasch unter Kontrolle und abgelöscht werden. Nach einer weiteren Kontrolle mittels Wärmbildkamera und kleineren Nachlöscharbeiten konnte der Einsatz um ca. 15.45 Uhr beendet werden. Die beiden Feuerwehren standen mit drei Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz.

THL Abnahme der FF-Ansfelden

Nach wochenlangem Training, fand die Leistungsabnahme für das technische Hilfeleistungsabzeichen statt. Die Kameraden der FF Ansfelden traten in allen Stufen (Bronze, Silber und Gold) an.

Bei der Prüfung stellt sich die THL (technische Hilfeleistung) Gruppe einem Verkehrsunfall. Es müssen Beleuchtung, Brandschutz und das hydraulische Rettungsgerät in Stellung gebracht werden. Ziel ist es, dass ganze rasch, jedoch sicher, unfall- und fehlerfrei aufzubauen. Zusätzlich müssen alle Teilnehmer alle in den Fahrzeugen TLFA und SRF mitgeführten Geräte gefunden werden.
In der Stufe Gold gibt es eine zusätzliche Prüfungsstation, wo die Teilnehmer dem Bewerterteam verschiedenste technische Geräte erklären müssen. Auch die Handhabung, Bedienung sowie die Wartung und Pflege der Geräte ist ein Prüfungsthema.

Alle Teilnehmer der FF-Ansfelden bestanden die Leistungsprüfung mit Bravour.

Die Kameraden der FF-Ansfelden bedanken sich beim Bewerterteam des BFKDO Linz-Land. Besonderer Dank gilt, Kam. Lindner Philipp für die gesamte administrative Vorbereitung sowie dem Ehrenkommandanten der FF-Ansfelden, E-HBI Ehrentraut Walter, welcher die Mannschaft großartig unterstützte.