Erfolgreiche Absolvierung der Atemschutzleistungsprüfung in Bronze und Gold!

Am 4. und 5. November 2017 nahm die Freiwillige Feuerwehr Ansfelden beim Bewerb um das Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze und Gold teil.

 

Jeweils ein Trupp am Freitag und Samstag bestehend aus drei Mann legte die praktische und theoretische Prüfung mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Der praktische Teil besteht aus dem richtigen Anlegen des Atemschutzgerätes, dem Bewältigen der Atemschutzhindernissstrecke und dem auffinden und retten einer Person aus einem verrauchten Raum. Im Theorieteil der Prüfung werden Fragen über das Atemschutzwesen in der Feuerwehr gestellt.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Ansfelden gratuliert allen Kameraden zu der erfolgreich abgeschlossen Prüfung und bedankt sich für die Ausbildungsbereitschaft.

24-jähriger Pkw-Lenker krachte gegen Gefahrgut-LKW

Die Freiwillige Feuerwehr Ansfelden und Nettingsdorf wurden am 19.05.2017 um 01:30 mittels Sirene und Pager mit dem Einsatzstichwort Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Der Lenker ist im Kreuzungsbereich der Industriestraße mit der Dammstraße gegen einen Gefahrgut-LKW gekracht. Die Feuerwehr Ansfelden und Freindorf mussten den schwer verletzten Fahrer aus den Trümmern seines Wagens schneiden. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Kepler Universitätsklinikum Med Campus III gebracht.
Um eine Gefährdung durch das Gefahrgut auszuschließen öffnete die Feuerwehr, unter Verwendung der Schutzanzüge der Schutzstufe 2, den Auflieger des Lastwagen. Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden, der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

 

Fotos (C) Fotokerschi.at ; Laumat.at