Nachruf Kamerad HAW Ilich Martin

Der gestrige Silvesterlauf in Pucking endete für die Kameraden der Freiw. Feuerwehr Ansfelden mit einem tragischen Ereignis. Unser Kamerad HAW Ilich Martin kollabierte während des Laufes und konnte trotz sofortiger medizinischer Versorgung nicht mehr in das Leben zurückgeholt werden.

 

Martin war ein lebensfroher Mensch und voller Pläne für die Zukunft. Viel zu früh wurde er nun aus unserer Mitte gerissen. In aufrichtiger Trauer möchten wir unsere Anteilnahme seiner Familie, Kameraden und Freunden aussprechen.

 

 

Dein Tod erschüttert uns. Wenn aber die Sirene zum nächsten Einsatz ruft, wird neben uns immer ein Platz für dich im Feuerwehrauto sein.

Wir werden dich nie vergessen!!!

 

Deine Kameraden der FF-Ansfelden

martinilich

 

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall mit zwei Lastkraftwagen

Die Freiwillige Feuerwehr Ansfelden wurde am 21.11.2016 um 09:47 Uhr mittels Sirene und Pager von der Landeswarnzentrale mit dem Einsatzstichwort Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall auf die Autobahn A1 Fahrtrichtung Wien alarmiert.

Am Einsatzort wurde festgestellt dass sich keine Personen mehr in den Fahrzeugen befinden, so beschränkten sich die Aufgaben der Feuerwehr auf das Absichern der Einsatzstelle und dem Binden von Flüssigkeiten. Die Bergung der beiden LKWs wurde vom Abschleppunternehmen Hummer durchgeführt.

Die Freiwillige Feuerwehr Ansfelden stand mit 15 Mann und drei Fahrzeugen ca. 2,5 Stunden im Einsatz.

 

Fotos (C) Fotokerschi