top of page

Heißfeuerausbildung Herbst 2021

Die Einsätze unter schwerem Atemschutz zählen zu gefährlichsten Einsätzen bei der Feuerwehr. Neben der sehr intensiven Grundausbildung für neue Atemschutzträger haben die regelmäßige Aus- und Weiterbildung in diesem Fachbereich eine sehr hohe Priorität im laufenden Schulungsbetrieb. Die körperliche Eignung für die Tauglichkeit zum Atemschutzträger wird in bestimmten Intervallen im Zuge einer ärztlichen Untersuchung sowie intern bei der Feuerwehr durch den so genannten jährlichen Atemschutzleistungstest überprüft.


Um die Ausbildungen so realitätsnahe und praxisnahe wie möglich, jedoch auch umweltschonend und gefahrlos abzuhalten, wurde vom Bezirksfeuerwehrkommando ein Trägerverein "Verein zur Förderung der Atemschutzausbildung für Feuerwehren des Bezirkes Linz Land" gegründet und von diesem eine mobile Brandsimulationsanlage angeschafft, welche einmal jährlich den teilnehmenden Feuerwehren für je eine Woche zur Verfügung steht.


In der Woche von 29.10. bis 05.11. 2021 war diese mobile Brandübungsanlage bei der Freiw. Feuerwehr Ansfelden stationiert. Die aktiven Atemschutzträger der FF Ansfelden konnten hier in dieser Woche einige sehr praxisorientierte Übungen und Schulungen abhalten.


Ein großer Dank gilt den Kameraden Tagwerker Klaus und Schachl Lukas, die die Ausbildung mit den einzelnen Trupps durchführten sowie an die Kameraden Wansch Josef und Wansch Michael, welche die Ausbildungen mittels Video aufzeichneten.





82 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page