Brandverdacht: Scheinwerfer als Feuerschein interpretiert

Am 06.12.2020 um 19.01 Uhr wurde die Feuerwehr Ansfelden zu einem Brandverdacht auf den Hauptplatz in den Stadtteil Haid gerufen.


Vor Ort gab eine Bewohnerin eines Mehrparteienhaus an, dass sie auf einem Balkon im 2. OG des neuen Stadtamtes einen Feuerschein wahrnahm. Bei einer Erkundung durch einen Atemschutztrupp stellte sich heraus, dass es sich

um die Spiegelung der Weihnachtsbeleuchtung bzw. eines Scheinwerferlichtes handelte, wodurch die Einsatzkräfte nach kurzer Zeit wieder einrücken konnten.


Nach dem Verkehrsunfall auf der Autobahn in den Nachtstunden, und einem Sturmschaden am Vormittag handelte es sich bereits um die dritte Alarmierung am heutigen Tag.


Fotokerschi-1000x191.png

©2021 Freiwillige Feuerwehr Ansfelden.