Atemschutz

Umluft-Unabhängiger Atemschutz

Schwerer Atemschutz - Pressluftatmer

Umluftunabhängige Atemschutzgeräte kommen sowohl bei Brand- als auch bei technischen Einsätzen zum Einsatz. Ein Pressluftatmer ist ein von der Umgebungsatmosphäre unabhängig wirkendes Atemschutzgerät. Die Atemluft wird dem Geräteträger aus einer oder mehreren Atemluftflaschen zugeführt wodurch er von seiner Umwelt isoliert wird. Ein Lungenautomat, welcher zwischen Atemluftversorgung und Atemschutzmaske angeschlossen ist, steuert die Menge der benötigten Atemluft. Über die Atemschutzmaske entweicht die Ausatemluft direkt in die Atmosphäre.

Bei der Feuerwehr der Stadt Ansfelden finden sich ausschließlich Einflaschen-300bar-Systeme in Überdruckausführung Verwendung. 

Umluft-Abhängiger Atemschutz

Leichter Atemschutz - Filtergerät

Ein Filtergerät ist ein von der Umgebungsatmosphäre abhängig wirkendes Atemschutzgerät, deren Einsatzbereich erheblich begrenzt ist. Anders als bei der Verwendung eines Pressluftatmers, wird der Geräteträger nicht von der Umwelt isoliert und ist stark von der Umgebungsluft abhängig.

Filterarten

  • Gasfilter

  • Kombinationsfilter

  • Partikelfilter

Bei der Feuerwehr der Stadt Ansfelden finden ausschließlich Kombinationsfilter Verwendung.