Jahresvollversammlung der Freiw. Feuerwehr Ansfelden

Am Freitag, den 27.02.2015 fand die Vollversammlung der Freiw. Feuerwehr Ansfelden im Schulungsraum statt. Aufgrund einer Krankheit von Kdt. HBI Kurt Dickinger eröffnete der Kdt. Stv. der FF-Ansfelden OBI Manfred Petermandl die Jahresvollversammlung.

Zahlreiche Ehrengäste, wie Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Födermayr, Vertreter der Autobahnpolizei, der Polizeiinspektion Ansfelden, des Roten Kreuzes, der Nachbarwehren, Sparkassendirektor Forstner Albert, Landtagsabgeordneter Stanek sowie seitens der Stadtgemeinde Mag. Edeltraud Gallner und Bgm. Manfred Baumberger folgten der Einladung.

 

Nachdem über die verschiedensten Tätigkeiten, Einsätzen, Ausbildungen und Veranstaltungen im abgelaufenen Berichtsjahr berichtet wurde, erfolgte die Angelobung von einem von der Feuerwehrjugend in den Aktivstand überstelltes Mitglied (FM Nasztl Lukas). Weitere Kameraden wurden aufgrund ihrer Leistungen in den vergangenen Jahren befördert bzw. aufgrund der Dienstjahre wurden einige Kameraden mit Dienstmedaillen ausgezeichnet. Bei den Ansprachen der Ehrengäste wurde nochmal deutlich, wie  gut die Zusammenarbeit der einzelnen Einsatzorganisationen sowie die Zusammenarbeit innerhalb der Stadtgemeinde Ansfelden, bei den verschiedensten Einsätzen und auch Ausbildungen, funktioniert. Bei der Ansprache von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Födermayr bedankte sich dieser auch bei der FF-Ansfelden für die Bereitschaft auch am Bezirksfeuerwehrkommando mitzuarbeiten. Seit einiger Zeit ist der Kamerad der FF-Ansfelden HAW Ing. Ilich Martin im Bezirksfeuerwehrkommando für die Öffentlichkeitsarbeit für den Bezirk Linz Land zuständig.

 

Die Freiw. Feuerwehr Ansfelden möchte sich auch auf diesem Weg bei der Ansfeldner Bevölkerung für das Vertrauen sowie auch für Ihre Spenden bei der alljährlichen Haussammlung bedanken. Auch dank den vielen Spenden und ihrer damit finanziellen Unterstützung können wir weiterhin mit einer dementsprechenden Qualität zur Sicherheit in Ansfelden beitragen.

 

 

Comments are closed.