Interne Ausbildung zur Lenkerberechtigung für Fahrzeuge bis 5,5 Tonnen abgeschlossen!

Am Montag, den 15. Februar 2016 schlossen drei Kameraden der Feuerwehr Ansfelden die interne Ausbildung zum Lenken von Einsatzfahrzeugen mit einem Gesamtgewicht von 5,5 Tonnen ab.

 

Aufgrund der besseren technischen Ausrüstung überschreiten Feuerwehrfahrzeuge immer häufiger das Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen. Viele Kraftfahrer innerhalb der Feuerwehr verfügen aber nur über einen B-Führerschein und dürfen daher nur Fahrzeuge bis zu einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen lenken.  Der neue Feuerwehrführerschein ermöglicht es aber, auch mit einem normalen Autoführerschein Fahrzeuge bis zu einem Gesamtgewicht von 5,5 Tonnen zu lenken, wofür grundsätzlich der Führerschein der Klasse C notwendig wäre. Mit Abschluss dieser Ausbildung besitzt der Großteil der aktiven Einsatzmannschaft die Lenkerberechtigung für das KLF, wodurch gewährleistet ist das auch bei Kathastrophen- oder länger anhaltendern Einsatzen die Ablöse auf diesem Fahrzeug gegeben ist.

 

Das Kommando der Feuerwehr Ansfelden bedankt sich bei den Teilnehmern für die Ausbildungsbereitschaft und wünscht gute Fahrt.

Comments are closed.