Einsatzübung bei der Fa. TAB

Am 29 Mai 2015 wurde von den Feuerwehren der Stadtgemeinde Ansfelden sowie dem Roten Kreuz und der Exekutive am Firmengelände der Firma TAB Austria eine großangelegte Einsatzübung abgehalten.

 

Übungsannahme war, dass die Freiwillige Feuerwehr Ansfelden zu einem Brandmeldealarm zur Firma TAB gerufen wurde. Bereits bei der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung sichtbar, wodurch vom Einsatzleiter unverzüglich Alarmstufe 1 ausgelöst wurde. Weiters wurde die Rettung und die Polizei alarmiert.
Am Einsatzort eingetroffen wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass es im Zuge von Sanierungsarbeiten im Dachbereich zu einem Brand gekommen ist, welcher sich durch die Lüftungsanlage auf die Büroflächen ausgebreitet hat.
Da sich mehrere Personen im Gebäude befanden wurden sofort mehrere Atemschutzträger zur Menschenrettung ins Gebäude beordert. Die zum Teil schwer verletzten Personen wurde von den Atemschutztrupps rasch aufgefunden und über das Stiegenhaus bzw. über die Drehleiter in das Freie gebracht, wo sie vom Roten Kreuz erstversorgt und abtransportiert wurden. Nach erfolgreicher Brandbekämpfung konnte die Übung beendet werden.

 

Eingesetzte Einsatzkräfte:
FF Ansfelden (3 Fahrzeuge, 21 Mann), FF Nettingsdorf (3 Fahrzeuge 12 Mann), FF Freindorf (1 Fahrzeug 7 Mann), BTF Nettingsdorf (1 Fahrzeug 3 Mann), Rotes Kreuz Traun (4Fahrzeuge 7 Mann), Polizei ( 1 Fahrzeug 2 Mann)
Übungsleiter: LM Lackner Florian (FF Ansfelden)
Einsatzleiter : BI Becker Michael (FF Ansfelden)

 

Als Übungsbeobachter waren der Pflichtbereichskommandant ABI Kuppinger Andreas, OBI Petermandl Manfred (FF-Ansfelden) sowie in Vertretung von Bgm. Baumberger Vzbgm. Karl Pichler anwesend. Weiters waren die Geschäftsführer und die Brandschutzbeauftragten der Fa. TAB anwesend. Bei dieser Übung wurde die bereits hervorragend funktionierende Zusammenarbeit der einzelnen Feuerwehren der Stadtgemeinde Ansfelden sowie der Rettung und der Polizei weiter gefestigt.
Die Freiwillige Feuerwehr Ansfelden möchte sich bei der Firma TAB für die Übungsmöglichkeit herzlich bedanken.

 

Comments are closed.