Ankauf von neuen Hebekissen für die FF Ansfelden und Nettingsdorf!

Nachdem die bisherigen Hebekissen der örtlichen Feuerwehren immer im Einsatz und Übungsbereich immer an ihre Grenzen gekommen sind und keine gesetzliche Überprüfung mehr durchgeführt werden konnte, wurde in einem Auswahlverfahren der verschiedensten Hersteller über die Stadtgemeinde Ansfelden neue Hebekissen angekauft.

Die sogenannten Hebekissen, sind pneumatische Luftheber die bei einem Betriebsdruck von 8-10 bar betriebsbereit sind. Durch die niedrige Einschubhöhe können die Rettungsgeräte schnell, sicher und ruck frei eingesetzt werde. Unter Verwendung der technischen Formel Fläche x Druck = Hubkraft ist das anheben von schweren Lasten mit Pressluft garantiert.

Die FF Nettingsdorf entschied sich für die NT-Hebekissen der Firma ResQtec und die FF Ansfelden für die Gerätschaft der Firma Vetter. Der Auf,- Zusammenbau, Pflege, Wartung sowie die Überprüfungen sind Firmengleich jedoch bei den Rettungsgeräte macht es Sinn nicht die gleichen Gerätschaft bei allen Feuerwehren gleich im Pflichtgereich anzuschaffen, denn die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten gerade in der Personenrettung macht uns Einsatzkräfte schlagkräftig.

Im September 2015, sowie im Jänner 2016 wurden die Hebekissen geliefert. Anschließend wurde die gesamte Mannschaft der Feuerwehren eingeschult, wodurch gewährleistet wird, dass im Ernstfall jeder Handgriff im Umgang mit den Hebekissen sitzt.

In der heutigen KFZ- Technik und in der Industrie werden die Stähle und Materialien immer härter und Bruchsicherer und wir Einsatzkräfte benötigen immer mehr Druck oder Zug zum Bewältigen der Einsatzaufgaben und darum gilt der Dank an die Verantwortlichen unserer Stadtgemeinde für die Finanzierung dieser neuen Rettungsgeräte.

DSC_0115

Comments are closed.